Aktuelles Programm

Verzögerung: Ankunft der Pflegekräfte aus Mexiko im Saarland

Die Vorbereitungen der Pflegekräfte in Mexiko auf ihre Arbeit und Integration im Saarland haben Verzögerung erfahren.Die gegenwärtige Corona-Pandemie beeinflusst insoweit auch die weiteren Entwicklungen in Mexiko und Deutschland. Dies teilen die am Projekt federführend beteiligten Organisationen mit. Auf bundesdeutscher Ebene handelt es hierbei um das Universitätsklinikum des Saarlandes, das Klinikum Saarbrücken, die Carl Duisberg Centren gGmbH in Köln und Saarbrücken gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Centro de Capacitatión Alemán SRL de CV in Mexiko-Stadt sowie die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung ZAV in Bonn.

Auch in Mexiko hat sich die Corona Pandemie verbreitet, so dass die Pflegekräfte ihren Sprachkurs aktuell in Online Form durchführen.

Trotz der Verzögerungen arbeiten alle Beteiligten weiterhin sehr zielstrebig an derUmsetzung des Projektes.